Anmelden
Für die Praxis › Sprache & Gemeinschaft
Veröffentlicht am 08.12.2017  Geschrieben von Redaktion

Weihnachtsempfehlung der Stiftung Lesen

Die Weihnachtszeit ist die perfekte Lesezeit. Neben dem gemeinsamen Plätzchen backen und essen könnt ihr mit den Kita-Kindern lesen bzw. ihnen vorlesen. Das fördert die Gemeinschaft und Sprachentwicklung.
Die Stiftung Lesen hat eine Leseempfehlung zu Weihnachten zusammengestellt. Die Empfehlungsliste könnt ihr bei uns herunterladen.

Die Stiftung Lesen arbeitet dafür, dass Lesen Teil jeder Kindheit und Jugend wird. Denn Lesefreude und Lesekompetenz sind wichtige Voraussetzungen für die persönliche Entwicklung und ein erfolgreiches Leben. Als operative Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen breitenwirksame Programme sowie Forschungs- und Modellprojekte durch. Dazu zählen der „Bundesweite Vorlesetag“, der „Welttag des Buches“ und „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, ein bundesweites frühkindliches Leseförderprogramm, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt. Mehr auf: www.stiftunglesen.de


Foto: Saschanti17 / Shutterstock

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Bücher sind der Schlüssel zur Bildung, weswegen man schon die Kleinsten dafür begeistern sollte. Eine liebevoll eingerichtete Leseecke im Kindergarten nimmt von vornherein die Angst vor dem Buch.
In der Winterzeit bleibt man gerne drinnen, wo es warm und gemütlich ist. Ruhige Stunden bieten die Gelegenheit, Geschichten zu erzählen, mit den Kindern Lieder zu singen und Gedichte zu lesen.