Anmelden
Für die Praxis › Gesundheit & Ernährung
Veröffentlicht am 22.05.2017  Geschrieben von Redaktion

Gemüsesandwich mit Möhrenfrischkäse - mit Kresse

Lieblingsfarbe bunt: Mit Möhrenraspeln, Schnittlauch-Röllchen, Radieschen und Kresse wird aus dem Vollkornbrot mit Frischkäse ein farbenfroher Genuss für die Kita.

Ihr braucht für 12 Kinder:

24 Scheiben Vollkorn-Roggenmischbrot in Kastenform bzw. pro Portion zwei Scheiben
2 Packungen Frischkäse
6 Möhren
1 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
2 Beete Kresse
Salz, Pfeffer

So geht´s:
Überlegt – vielleicht sogar gemeinsam mit den Kindern – wer was am besten kann. Möhren und Radieschen waschen können bereits die Jüngsten. Wer schon gut mit dem Messer umgehen kann, darf den Schnittlauch nach dem Waschen in feine Röllchen und die Radieschen in Scheiben schneiden. Die Möhren sollen geraspelt werden. Sollten die kleinen Köche alle sehr jung oder noch unerfahren in der Küche sein, hilf ihnen oder übernimm selbst diese Aufgabe. Die geraspelten Möhren werden leicht gesalzen und gepfeffert und gemeinsam mit dem Frischkäse und den Schnittlauch-Röllchen vermengt.

Kinder, die gut mit der Schere umgehen können, dürfen die Kresse abschneiden.

Jetzt kann jedes Kind aktiv werden: Die Brotscheiben werden dünn mit der Frischkäse-Mischung bestrichen. Die Hälfte der Brotscheiben wird mit Radieschenscheiben belegt und Kresse-Schnipseln bestreut. Die zweite Brotscheibe nun darauflegen und mit einem Messer diagonal teilen – fertig!
Hinweis: Als Erzieher bzw. Erzieherin seid Ihr ein wichtiges Vorbild. Auch beim Essen. Bereitet Euch also auch selbst ein leckeres Brot zu, das ihr gemeinsam mit den Kindern genussvoll verspeist.

Tipp: Kresse lässt sich leicht selbst ziehen. Legt gemeinsam mit den Kindern ein Kresse-Beet auf der Fensterbank an.

Foto: Sarah Wiener Stiftung | photothek.net

Tolle Kochideen für die Kita gibt es bei der Sarah Wiener Stiftung
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Das Gurkenkrokodil schaut zwar etwas bedrohlich aus der Wäsche, ist aber zum Glück völlig harmlos. Im Gegensatz zu den meisten anderen Krokodilarten versorgt es einen sogar mit leckeren Käsespießen, wenn man es gut behandelt. Wie man sich das Gurkenkrokodil auch in die Kita holen kann, lesen Sie hier.
Ein ausreichendes Frühstück ist die Basis für einen guten Tag. Mit diesem Rezept starten die Kinder mit viel Energie in den Tag.