Anmelden
Für die Praxis › Kita kreativ
Veröffentlicht am 11.05.2017  Geschrieben von Redaktion

Lustige Hampel-Krake

Ob weiß oder bunt, gepunktet oder gestreift, dick oder dünn, glatt oder rau - oft bleiben Papierreste übrig. Dass man damit tolle Hampel-Kraken gestalten kann, zeigt die lustige Hampel-Krake.

Ihr braucht:

  • Graupappe
  • Bleistift
  • Papierreste
  • Alleskleber
  • Versandklammern
  • Nadel
  • Unterlegscheiben
  • dünne Schnur
  • Feiner Filzstift
  • Schwere

Und so geht's:

  1. Aus Graupappe schneidest du eine Krake mit vier langen Armen zu. In den Krakenkörper bohrst du mit der Nadel an den eigezeichneten Stellen vier kleiner Löcher.
  2. Dann schneidest du vier zusätzliche Krakenarme zu und bohrst ebenfalls Löcher hinein.
  3. Die zusätzlichen Krakenarme befestigst du auf der Rückseite mit Versandklammern, sodass sie sich locker bewegen lassen. Die beweglichen Arme  verbindest du jeweils quer mit einer Schnur und verknotest anschließend eine senkrechte Schnur, wie in der Zeichnung zu sehen. Auf die beweglichen Arme klebst du auf die Rückseite jeweils eine Unterlegscheibe als Gewicht. Auch an die lange Schnur knotest du eine Unterlegscheibe und befestigt oben an der Krake eine Schlaufe als  Aufhängung. Zum Schluss kannst du deine Hampel-Krake bemalen und bekleben, wie du möchtest.


Foto: Papierkram, Claudia Huboi, Verlag Haupt



Diese Bastelidee stammt aus dem Buch Papierkram vom Verlag Haupt
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Wie ein Daumenkino funktioniert, lernen die Kinder am besten, wenn sie einfach selbst eines herstellen. Also gleich KitaClub- Bastelvorlage herunterladen und in der Kita ein tolles Roboter-Daumenkino basteln.
Was muss man, wenn Deutschland ein Tor schießt? Genau, richtig Krach machen. Und das funktioniert super mit der Klatschhand.