Anmelden
Für die Praxis › Gesundheit & Ernährung
Veröffentlicht am 14.08.2016  Geschrieben von Redaktion

Butter selbst gemacht

Butter kaufen wir für gewöhnlich fertig im Supermarkt. Sie wird aus Milch oder Sahne gemacht, die durch Stampfen ihre Konsistenz verändern.

Ihr braucht:

  • Sahne
  • Leeres Marmeladenglas mit Deckel
 
 

So geht's:

  1. Gib 10 Esslöffel Sahne in das leere Glas und schraube es fest zu.
  2. Nun musst du das Glas lange und kräftig schütteln, mindestens fünf Minuten. Falls es dir zu anstrengend wird, lass dir helfen und wechsle dich mit anderen ab.
  3. Wie verändert sich die Sahne im Glas?
  4. Koste deine Butter. Vielleicht möchtest du sie noch salzen oder Kräuter hinzufügen?
 
 

Das steckt dahinter:

Sahne ist wie auch Milch eine Emulsion – eine Mixtur aus Substanzen, die sich eigentlich nicht mischen, nämlich Fett und Wasser. Die Stoffe vermengen sich auch nicht wirklich, sondern liegen in kleinen Tröpfchen nebeneinander. Durch das Schütteln werden sie voneinander getrennt, aus dem Fett entsteht die Butter, aus dem Wasser die Buttermilch.
 
Weitere tolle Experimentierideen findet ihr auf Stiftung Haus der kleinen Forscher

Foto: oliveromg / shutterstock

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Um die Hände richtig und gründlich zu waschen, braucht man Wasser und natürlich Seife. Besonders viel Spaß macht Händwaschen, wenn die Kinder dabei Seife benutzen können, die sie selbst hergestellt haben. Das folgende Praxisangebot zeigt, wie ihr zusammen mit euren Kita-Kindern Seifenkugeln machen könnt. Bunt, mit Lavendelblüten,...