Anmelden
Für die Praxis › Forschen & Entdecken
Veröffentlicht am 12.08.2016  Geschrieben von Redaktion

Spaghettitürme

Moderne Gebäude sind oft ungewöhnlich und beeindruckend. Die Architekten wagen immer mehr, versuchen zum Beispiel auf tragende Wände zu verzichten, rechte Winkel zu vermeiden und immer höher zu bauen. Das geht auch mit Spaghettis.

Ihr braucht:

  • Spaghetti
  • Marshmallows
  • Eventuell Fotos von Gebäuden, Türmen etc.

So geht's:

  1. Baue einen Turm aus Spaghetti und Marshmallows. Die Nudeln lassen sich ganz einfach in die Marshmallows stecken und so kannst du sie miteinander zu einem Gerüst verbinden.
  2. Wackelt der Turm an einer Stelle? Was kannst du verändern, damit er stabiler ist?
  3. Wie viele Spaghetti und Marshmallows hast du verwendet? Kannst du mit gleich vielen Spaghetti und Marshmallows einen noch höheren Turm bauen?
  4. Forsche weiter: Baue auch andere Gebäude. Vielleicht ein bestimmtes Haus aus deiner Stadt? Probiere es aus!

Das steckt dahinter

Ob der Turm stehen bleibt oder instabil ist, hängt von seiner Form und der Zusammensetzung der einzelnen Bauteile ab. Auch die Materialbeschaffenheit hat Auswirkungen auf die Stabilität.
 
Weitere tolle Experimentierideen findet ihr auf Stiftung Haus der kleinen Forscher

Foto: Oksana Kuzmina / shutterstock
 
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Nudelsalate sind seit jeher ein beliebtes Essen auf Grill-, Sommer- und Geburtstagsfeiern. Besonders gut schmeckt dieser Konfetti-Nudelsalat aus dem Kochbuch „Bibi Blocksberg. Kochen mit Hex-hex", wenn die Kita-Kinder mithelfen, ihn zuzubereiten. Das Rezept gibt es hier.