Anmelden
Für die Praxis › Gesundheit & Ernährung
Veröffentlicht am 15.06.2016  Geschrieben von Redaktion

Sommer - Tolles Rezept für einen Sauerkirschkuchen

Sommer - Jetzt sind die Kirschen rot und rund, im Garten blühen die Rosen, die Kleider sind ganz leicht und bunt, und Kinder tragen wieder kurze Hosen.

Ihr braucht:

500 Gramm Kirschen
3 Eier
4 EL Puderzucker
150 Gramm Mehl
250 ml Milch
Fett für die Form

So geht's:

Kirschen gründlich waschen und die Stiele abzupfen. Am besten mit einem Kirschentsteiner entsteinen, damit die Kerne nicht im Kuchen landen. Eier in eine Schüssel schlagen. Mit einem Schneebesen verrühren und die Hälfte des Puderzuckers zugeben. Dann abwechselnd Mehl und Milch zugeben. Rühren, bis der Teig keine Klümpchen mehr hat.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft 180 Grad Celsius) vorheizen. Eine flache Auflaufform mit Butter oder Margarine einpinseln. Jetzt den Teig hineingießen. Mit den Kirschen belegen und auf die untere Schiene in den heißen Ofen schieben.

Nach etwa 15 Minuten ist der Kirschkuchen fertig. Herausholen und mit einem Sieb den restlichen Puderzucker über dem Kuchen verteilen.
Schmeckt warm und kalt und wird gelöffelt - sehr gut auch mit Vanilleeis.

Foto: bokan / shutterstock

Viele weitere Rezepte findet ihr im großen Wimmel-Kochbuch.
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook
13
0
Mehr zum Thema
Von einer wunderbaren Pfannekuchentorte kann man einfach nicht genug bekommen! Auch der alte Pettersson und sein kleiner Katerfreund Findus sind Pfannekuchentorten-süchtig. Hier ist das Rezept.
Regenwürmer im Tontopf - kann das schmecken? Ja. Mit diesem süßen Rezept werden alle kleinen Naschkatzen begeistert sein.