Anmelden
Für die Praxis › Gesundheit & Ernährung
Veröffentlicht am 02.03.2016  Geschrieben von Redaktion

Gurkenkrokodil und Karottenschlange

So ein Gurkenkrokodil kann richtig gefährlich aussehen - und schmeckt den Kindern richtig gut.

Ihr braucht

1 Salatgurke
1 Bund Karotten
5 Paprika (rot, grün, gelb)
Kohlrabi
und was die Kinder sonst noch gerne essen
 

Zubereitung

Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und auf Zahnstocher spießen. Gurke waschen und an der Unterseite flach abschneiden, so dass die Gurke gut liegt und nicht wegrollt. An der schöneren Seite vorne in der Mitte der Länge nach einen Einschnitt für das Maul machen.  Mit einem kleinen Messer kleine Zähne auf beiden Gurkenhälften ausschneiden. Maul mit einem umgeknickten Zahnstocher offen halten.  Mit einem Messer Einkerbungen für Augen in die Oberseite der Gurke schneiden und Karottenstücke oder Paprika hinein stecken. Für die Zunge ein Stück Paprika oder Karotte ins Maul stecken. Die Spieße in die Gurke stecken.

Weitere Rezeptideen findet ihr im Lirum Larum Löffelstiel - dem Kochbuch von Kindern für einen guten Zweck.

Fotos: Dittel Verlag; altanaka - shutterstock
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0