Anmelden
Für die Praxis › Sprache & Gemeinschaft
Veröffentlicht am 16.02.2016  Geschrieben von Redaktion

Turnen macht Spaß

In jedem Menschen steckt von Geburt an die Freude an der Bewegung. Kinder wollen zappeln, drehen, robben, sich strecken und recken, kriechen und krabbeln, laufen, hüpfen, springen und klettern. Sie haben Spaß daran, sich zu spüren, zu messen und miteinander zu wetteifern.
Turnen macht Kindern Spaß. Über das bewegte Spiel entdecken sie die Welt und bauen ihre Fähigkeiten immer weiter aus. Gemeinsam spielen, das heißt, sich gemeinsam anstrengen, gemeinsam Kräfte messen, gemeinsam ein Ziel verfolgen, gemeinsam für das Gelingen eines Spiels verantwortlich sein und sich gemeinsam freuen.

Spiel "Der Plumpsack"

Die Kinder bilden einen Kreis und fassen sich an den Händen. Ein Kind geht außen um den Kreis und trägt einen mit Sand gefüllten Luftballon. In einer Singsangmelodie rufen die Kinder, die im Kreis stehen : "Dreht euch nicht um, denn der Plumpsack geht rum, wer sich umdreht oder lacht, kiegt den Buckel blau gemacht." Dieser Text wird ständig wiederholt. Die Kinder beobachten genau das Kind, welches um den Kreis geht. Lässt es den Luftballon hinter einem Kind fallen, hebt dieses den Ballon schnell auf, läuft dem ersten Kind und versucht es zu fangen, bevor es den Kreis einmal umrundet hat. Der "Plumpsack-Werfer" reiht sich, so schnell er kann, an der offenen Stelle in den Kreis ein und das Spiel beginnt erneut.

Weitere tolle Spiele findet ihr im Buch
Turnen macht Spaß
Ingrid Biermann



Foto: 2xSamara.com / shutterstock

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Oft befnden wir uns mit Kindern in einer Situation, in der wir kein Beschäftigungsmaterial zur Verfügung haben, Situationen, in denen wir damit konfrontiert sind, dass die Kinder voller Bewegungsdrang sind. In diesen Situationen denken wir oft darüber nach: Was machen wir jetzt? Wie können wir dem Bedürfnis der Kinder nachgehen? Wi...
Luftballons eignen sich nicht nur hervorragend zum Dekorieren. Ihr könnte mit ihnen auch tolle Bewegungsspiele umsetzen. Das folgende Angebot zeigt, wie Luftballons für freies, impulsgeleitetes und aufgabenorientiertes Spiel genutzt werden können. Es eignet sich für Kinder zwischen drei und vier Jahren.