Anmelden
Für die Praxis › Kita digital
Veröffentlicht am 28.06.2017  Geschrieben von Redaktion

Sicherheit im Netz

Wer Kindern in der Kita digitale Geräte zur Verfügung stellt, um mit ihnen damit zu arbeiten, betritt oft pädagogisches Neuland. Umso wichtiger ist es für die Erzieherinnen und Erzieher, darauf zu achten, gewisse Sichterheitsstandards einzuhalten, damit sich die Kinder ohne Risiken in der virtuellen Welt bewegen können.
Ihre Kinder mit dem Smartphone oder Pad spielen zu lassen oder ihnen darüber Medien zugänglich zu machen, ist für viele Eltern heute selbstverständlich. Dagegen ist nichts einzuwenden solange das Alter der Kinder berücksichtigt und reale Erfahrungswelten nicht in den Hintergrund geraten. Für Kinder im Kita-Alter sollte bei der digitalen Mediennutzung selbstverständlich die Begleitung durch einen Erwachsenen gewährleistet sein. Nicht  zu vernachlässigen ist jedoch dennoch der Sicherheitsaspekt. Dafür gibt es bei sämtlichen Geräten verschiedene Sicherheitseinstellungen, die jedoch viele Benutzer nicht genau kennen oder nicht finden. Die Initiative Schau hin! des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend hat die Anleitung für die verschiedenen Geräte zusammengestellt. Etwa die Sicherheitseinstellungen für Android-Tablets oder auch Sicherheitseinstellungen für iOS.

Foto: Yuri Arcurs / Shutterstock
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0